Den Alltag bewusst leben

Den Alltag bewusst leben

Wir verbringen unseren Alltag gewohnheitsmäßig, mit Tätigkeiten die jeden Tag gleich oder ähnlich ablaufen. Wir stehen in der Früh zu einer ähnlichen Zeit auf, frühstücken, gehen zur Arbeit, usw.
Oder wie immer auch unser Tag aussieht, vieles ist gleich.

Im Alltag verbringen wir die meiste Zeit, er ist meist routiniert und vielleicht langweilig, deshalb ist es immer wieder schön aus dem Alltag „auszubrechen“, indem wir Ausflüge oder Urlaube machen.
Auch Feiern und besondere Anlässe sind außerhalb unseres Alltages und immer etwas Besonderes.

Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir also alltäglich. Die Tage laufen an uns vorbei und am Ende eines Jahres denken wir uns, wie schnell nun dieses Jahr wieder vergangen ist.
Das finde ich nicht problematisch. Dass wir die meiste Zeit davon jedoch unbewusst leben, das ist eigentlich schade, denn es ist unsere Lebenszeit.

Dieses Jahr habe ich mir meinen ersten Neujahrsvorsatz genommen, und dieser ist, den Alltag bewusst zu leben. Das ist natürlich nicht einfach, deshalb nehme ich mir vor, jeden Tag bewusste Momente einzulegen. Immer wenn ich daran denke, schaue ich bewusst hin. Das beginnt meist gleich in der Früh beim Morgenspaziergang mit meinem Hund.
Ich versuche bewusst wahrzunehmen und etwas Schönes zu finden. Das ist selbst bei Nebel nicht schwierig, da wir in einer wirklich schönen Umgebung spazieren gehen und Bäume im Nebel herrlich aussehen.

Bewusst wahrzunehmen bedeutet nicht, dass ich alles in Freude erleben muss, ich schaue einfach was da ist – im Außen wie im Innen. Ich kann die Umgebung bewusst wahrnehmen und entdecke dabei immer was Neues, oder sehe etwas „Altes“ mit neuen Augen. Noch wichtiger finde ich bewusst nach innen zu blicken. Wie geht es mir im Moment? Welche Bedürfnisse sind eventuell gerade unerfüllt?
Und wie dringend sind sie? Wie fühlt sich mein Körper an? Spüre ich ihn bewusst, oder bin ich in Gedanken gefangen?

Das bewusste Wahrnehmen hilft mir ins Hier und Jetzt zu kommen. Das zu erleben was jetzt da ist. Die Vergangenheit ist vorbei und die Zukunft noch in der Ferne.
Beides ist wichtig für mein Leben, aber das Leben ist jetzt und nur jetzt. Jetzt kann ich entscheiden, jetzt kann ich erleben, jetzt kann ich fühlen, jetzt kann ich handeln.
Jetzt kann ich mich entscheiden für ein bewusstes Leben. Jeden Moment neu. Und wenn möglich kann ich diese bewussten Momente in Freude erleben. Vieles im Alltag ist schön, meist sind es die Kleinigkeiten, die Freude bereiten – ein Kinderlächeln, die ersten Frühlingsblumen, die Sonnenstrahlen. Erlebe ich diese Momente bewusst wird mein Leben voller Freude und Leichtigkeit.
Wenn es mir einmal nicht gut geht darf ich auch das bewusst zulassen. Durch das bewusste fühlen löst sich vieles auf und es geht mir bald besser.

Vielleicht möchtest du es ja auch ausprobieren und deinen Alltag bewusster erleben. Wichtig dabei, mache dir keinen Druck oder Stress, wenn es nicht gleich auf Anhieb funktioniert.
Wenn du jeden Tag ein oder zweimal daran denkst und den Moment bewusst wahrnimmst, wirst du sehen, dass es von Tag zu Tag leichter wird. Du wirst jeden Tag mehr dieser Momente erleben.

Viel Spaß dabei!

Genieße deinen Alltag, denn er ist dein Leben!

Alles Liebe,
Barbara

Barbara Loimayr

Spirituelle Lebensbegleitung für Mensch und Tier

http://www.spirituelle-lebensbegleitung.at/

https://www.facebook.com/spirituellelebensbegleitung/